Vortrag „Terra Intacta“ Effektive Mikroorganismen am 09.04.2019


Vortrag „Terra Intacta“ Effektive Mikroorganismen am 09.04.2019

Referent Georg Lodermeier freute sich über das große Interesse beim Frauenbund

Foto, Wimmer A.

Bericht LZ, Wimmer Agnes

Informatives über Mikroorganismen- mögliche Buchsrettung

Essenbach

Sehr groß war das Interesse am Vortragsabend des Katholischen Frauenbundes, bei dem Georg Lodermeier aus Buchhausen  über den Einsatz von „Effektiven Mikroorganismen“ (EM) im Pfarr-und Jugendheim sprach. Effektive Mikro-Organismen sind aus der Natur entnommene gesunde Bakterien ohne gentechnische Veränderung und lebensmitteltauglich. Das Wissen darüber ist eigentlich uralt, aber größtenteils verloren gegangen. Wegen der zunehmenden Allergien, oft durch Kosmetika oder chemische Putz- und Desinfektionsmittel ausgelöst, suchen derzeit immer mehr Menschen wieder nach natürlichen Alternativen. EM eignet sich hervorragend als ungiftiges Putzmittel in der Küche,  für jede Bodenart,  Fenster und im Sanitärbereich. Das gebrauchte Putzwasser tut den Pflanzen gut. Sehr gute Erfahrungen gibt es mit EM wegen seiner regenerierenden Eigenschaften auch in der Körperpflege. Ein bereits sehr bekanntes und weit verbreitetes Einsatzgebiet von EM stellt nach Aussage des Referenten der Garten dar. Hier sei der Erfolg auch relativ schnell nachweislich sichtbar. EM verbessert das Keimen, Blühen, Wachsen und Reifen der Früchte. Das Bodenleben wird aktiviert, der Boden gelockert und Schädlinge ferngehalten. Sogar für die derzeitige große Sorge vieler Gartenbesitzer wegen des gefürchteten Buchszünslers gibt es Hoffnung. EM soll in regelmäßigen Abständen abends über den Buchs oder mit einer Benebelungsspritze in den Busch hinein gegossen werden, dazu Urgesteinsmehl und kräftig gießen. So werden die für den Zünsler notwendigen Fäulnisbakterien verhindert und die Stabilität des Buchses hergestellt. Die empfohlene Dosierung liegt bei 100 Milliliter  auf 10 Liter Wasser bei regelmäßiger Anwendung. Vorstandsmitglied Christa Barkowski  dankte Georg Lodermeier, der nach seinem zweistündigen Vortrag noch zusätzlich viele Fragen beantworten musste, für seine äußerst informative und praxistaugliche Darstellung.


 
 
Sie möchten uns kennenlernen?
Gerne können Sie die Veranstaltungen des Frauenbund Essenbach unverbindlich besuchen

Mo. 17. April 2023

Nähkurs "Schultüte"

zurück